FÜR EIN

KINDERLEBEN

OHNE HANDICAPS

AKTUELLE TERMINE
GALERIE
SPENDENKONTO
Spielend Helfen e.V.
IBAN: DE75642500400009140600
BIC: SOLADES1RWL
Kreissparkasse Rottweil
FACEBOOK

Und täglich grüßt das.....
Golfturnier

Liebe Sponsoren, Freunde, Unterstützer, langjährige Weg Begleiter.

 

Wir alle sind mit dem Ziel angetreten, im 15 Jahr des Bestehens unseres Vereins, die 500.000,-€ Gesamtspendensumme zu knacken.

 

Dies zu erreichen, bedurfte viel Schaffenskraft und vor allem eine großartige Unterstützung von Sponsoren, Freunden, Gönnern - von Euch!

Und wir haben es geschafft- Juhu….

Mit der Jahresspendensumme 2015 von 70.000,-€ wurde dieser Traum wahr.

 

So können wir jetzt stolz verkünden, dass Spielend Helfen in 15 Jahren über 535.000,-€ projektbezogen, an die Kinderkrebsnachsorge Klinik Katharinenhöhe

und einigen anderen hilfsbedürftigen Menschen gespendet hat.

Ganz besonders freut uns, dass der geplante therapeutische Vogelturm auf der Katharinenhöhe mit unserem Engagement nun angeschafft werden kann.

Dies Alles wäre aber nicht möglich gewesen, wenn sich nicht unglaublich viele Menschen unserer Idee angeschlossen hätten, nämlich spielend zu helfen!

Deshalb gilt unser größter Dank Ihnen. Ohne Sie/ Euch hätten wir das niemals geschafft!!

 

Dies ist aber unsere Motivation, auch weiterhin Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Bleiben Sie weiterhin bei uns als Sponsoren, Unterstützer, Gönner und vor allem Freunde.

Wir hoffen das Jahr 2016 wir so erfolgreich wie die letzten Jahre auch und wir wünschen jedem uneingeschränke Gesundheit!

 

EuerTeam von

Spielend Helfen e.V.

 

 

Dieter Thoma  &  Harry Bodmer & Heiko Mägerle

Mandana Thoma & Claudia Bodmer & Siggi Mägerle

 

 

 

Galerie: Monday Knights Charity Golf Cup 2015

Geschrieben am 23.12.2015 | Permalink

Wir haben die 500000,- € erreicht!
15 Jahre Spielend Helfen eV.

Als wir vor 15 Jahren den mildtätigen Verein Spielend Helfen e.V. gründeten, konnten
wir nicht im entferntesten ahnen, dass wir 15 Jahre später über 500.000€  für
die Kinderkrebsnachsorge Klinik Katharienenhöhe in Schönwald, zusammen gespielt haben.
Die Idee entstand, Menschen die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen zu helfen, zu
unterstützen. Denn uns, als erfolgreiche ehemalige Spitzensportler ist und war es bewusst, was es heißt einen gesunden Geist und einen gesunden Körper zu besitzen.

Der Begriff Spielend Helfen stand bei allen Charity Veranstaltungen an oberster Stelle.
Es lag und liegt uns immer sehr am Herzen, Menschen bei unseren Turnieren zu begrüßen,
die unsere Idee voll und ganz mittragen.


Nicht von ungefähr kommt es, dass viele Sportler und Sponsoren von Anfang an mit im Boot waren.
Heute dürfen wir behaupten, dass wir eine ganz, ganz große Spielend Helfen Familie gegründet
haben.
Unabhängig von unseren selbst organisierten Spielend Helfen Turnieren ( 2000 -2007), sind mittlerweile sehr viele Turniere in ganz Deutschland zu unseren Gunsten organisiert worden.
Um unseren Sponsoren, Unterstützern, Teilnehmern und Prominenten gerecht zu werden, ist die Spendensumme immer projektbezogen.
Die Identifikation aller wird durch diese Projekte erhöht und authentisch.

Da alle Mitglieder von Spielend Helfen e.V. unentgeltlich arbeiten, wurde und wird ein großer Grundstein für die Spendensumme gelegt.
Durch diese Turniere und Begegnungen durften wir viele neue Freundschaften schließen, man spürt , dass unsere Botschaft bei den Menschen ankommt.


Unvergesslich bleiben die spontanen Live Auftritte von Größen des Show Bizz wie
Michael Schanze und Peter Krauss. Sie verzückten uns mit einer 3/4 stündigen Live Show.

Winnie Appel der Unterhaltungskönig brachte in diesem Jubiläimsjahr 2015 die Lokation zum glühen.
Die Moderatoren Jörg Wontorra und Doris Melchner zeichnen sich seit Jahren immer wieder durch
Wortgewandtheit und Witz aus.

 

Die vielen Prominenten Gäste vom Eagles Charity Golf Club ,der Dank geht an dieser Stelle an
Frank ,, Fleschi,, Fleschenberg, stehen trotz Ihrer vielen Veranstaltungen immer gerne zur Seite.
Viele andere erfolgreiche Menschen aus dem öffentlichen Leben sind immer wieder das
Salz in unserer Suppe.

Auch haben uns in diesem Premierenjahr 2 bezaubenrde junge Talente tatkräftig mit Ihren bezaubenden Stimmen unterstützt.

Ein großer Dank geht an Kim Mona Thoma (13)

und Linea Weiss (8).

Beide sind nicht nur Zucker süß, sondern auch unglaublich professionell und richtig gute Sängerinnen!

Aber ohne die vielen Sponsoren und Unterstützer hätten wir diese 15 Jahre nicht so
erfolgreich gestalten können. Ihnen gilt unser ganz großer Dank. Ohne deren großartige
Unterstützung wäre es nie möglich gewesen über 500.000,-€ in 15 Jahren zusammen zu
spielen.

Ein herzliches Dankeschön!

Die vielen Projekte in der Vergangenheit waren ( teilweise über 2 Jahre hinweg ):

1.Kletterwand
2.Hochseilgarten
3.Sonographiegerät zur Früherkennung von Krebs
4.Ein Jahr eine spezielle Therapeutin finanziert, die sich um die Eltern kümmert, welche ein Kind verloren haben.
5.Laufband Analysegerät
6.Gehparcour
7.Behindertengerechten VW Bus gekauft und umgebaut für Gehbehinderte
8.Ausflüge finanziert / organisiert! Z.B freien Eintritt Europapark Rust barrierefreies Rutschen auf dem ganz aktuellen Projekt "Vogelturm"!
9. ....und viele kleine Investitionen wie Video- Spielraum u.s.w.

Ein großer Dank gilt auch dem Geschäftsführer der Katharinenhöhe, Stepahn Maier.
Er unterstützt uns in allen möglichen logistischen Angelegenheiten.
Vor allem der Allseits beliebte nächtliche Fahrdienst wird immer gerne
in Anspruch genommen.

Mit Stephan Maier verbindet uns mittlerweile eine groß Freundschaft und Verbundenheit.
Wir wissen dass bei Ihm das Geld zu 100% gut angelegt ist.
Berührende und gleichzeitig beglückende Momente erlebten wir bei Begegnungen mit
betroffen Familien und Kindern.
Wie nah oft Gesundheit und Krankheit zusammen liegen wird uns jedes Mal aufs neue bewußt.
Und der Dank dieser Eltern, Familien und Kinder ist für uns Ansporn genug, diesen
erfolgreichen Weg weiter zu gehen.


Wir werden auch in Zukunft spielend Helfen!

 

Galerie: Monday Knights Charity Golf Cup 2015

Geschrieben am 13.07.2015 | Permalink

Warum Sie jetzt spenden?
Schauen Sie hier:


Liebe Golffreunde der Monday Knights und Spielend helfen e.V..


Herr Stephan Maier, der Geschäftsführer der Katharinenhöhe Nachsorgeklinik, stellt uns sein neues Projekt für 2014/15 vor.
Um immer transparent für unsere Spender, Gönner und Freunde zu bleiben, informieren und präsentieren wir Euch dieses Projekt in der Hoffnung zu motivieren, um noch viel mehr Menschen mit Herz zu finden.

Solch ein Projekt ist wirklich unglaublich teuer!
Bitte teilt diese Informationen mit allen Mitteln die Euch zur Verfügung stehen, wir von Spielen helfen danken es Euch von Herzen!


In diesem Sinne freuen wir uns auf das nächste Turnier am kommenden Wochenende.
Euer Dieter & Harry

Projekt - Barrierefreie Abenteuerwelt 2014 - der Katharinenhöhe.

Durch den geplanten Anbau der Kindergruppen ergibt sich die Notwendigkeit zur Neugestaltung des Außenbereichs.
So soll für die Kinder ein direkter Übergang zum Outdoorbereich geschaffen werden. Von Räuberhöhle und Flohzirkus geht es dann direkt zu einem abgegrenzten Spielbereich.
Handlungsbedarf gibt sich aus vielerlei Gründen.
Bisher ist der Außenspielbereich nicht barrierefrei und bietet behinderten Kindern kaum Spielmöglichkeiten.
Der früher zum Ballspielen genutzte Bereich ist uneben, verfügt nicht über die notwendige Drainage und stellt so eine Gefährdung für unsere beeinträchtigten Patientinnen und Patienten dar.
Unser Spielturm mit der großen Rutsche ist inzwischen marode und muss dringend erneuert werden.

Entstehen soll eine für Kinder und Jugendliche attraktive Abenteuerwelt mit Geräten, die Kinder neugierig werden lassen und zum Spielen einladen.
Gehandicapte Kinder und Jugendliche sollen weitestgehend Möglichkeiten zur Teilhabe geboten werden. So soll nicht einfach nur eine handelsübliche Kinderseilbahn entstehen, sondern auch die Rollstuhlfahrer sollen mit der Seilbahn ihren Spaß haben können.
 
Durch die Krankheit gehandicapte Kinder sollen Mobilität und Flexibilität im Alltag erfahren können. Im gemeinsamen Tun sollen Ängste abgebaut werden. Die Geräte sind positive Motivationsverstärker.
Inzwischen nimmt der Abenteuer- und Erlebnisbereich bei uns eine wichtige Stellung ein, hier haben wir eine hohe Kompetenz, die wir noch stärker für unsere Kinder nutzen und ausbauen wollen. Stichpunkte sind hier: Stärkung des Selbstwertgefühls Körperliche Leistungsfähigkeit trotz Amputation und Behinderung, Grenzen erfahren und Grenzen verschieben. Ganz nebenbei werden wertvolle Erfahrungen im Miteinander und Sozialkompetenz vermittelt, dabei kommt der Spaß unter Kindern nicht zu kurz.
Am umlaufenden Spielplatzweg ist die Errichtung von 6 Sinnesstationen geplant. Diese Stationen sollen für alle Kinder, auch für diejenigen, die im Rollstuhl sitzen, erreichbar und erlebbar sein. Es sind schon einige Spenden eingegangen, doch wird noch viel Geld benötigt.  


Zudem sollen kommunikative Ecken Erwachsene Platz zum Verweilen und zum geselligen Miteinander  bieten.
Je nach Höhe der Spende lassen sich ganz unterschiedliche Spielstationen realisieren.
Mit der gemeinnützigen Ideenwerkstatt Bagage aus Freiburg stehen wir seit einigen Jahren in Kontakt, sie haben die beiliegenden Pläne nach den Wünschen und Ideen unseres Teams entworfen.

Über jeden Cent, den Ihr und Spielend Helfen dazu betragen könnt sind wir sehr froh, die Kinder haben sicherlich ihren Spaß und Ihr dürft auch einmal rutschen.
Herzliche Grüße
 
Stephan Maier
 

Galerie: Projekt 2014 - Barrierefreie Abenteuerwelt -

Geschrieben am 23.07.2014 | Permalink